God bless the United States… oder nicht?

Wie erholt man sich am besten von einem turbulenten Jahr in Russland? Richtig, mit einem noch turbulenteren Urlaub in den USA und Mexiko! In diesem ersten Teil berichte ich vom Abschied in Voronež und meinem Aufenthalt in New York und Washington. So viel sei schon verraten:  Genau wie im wilden Osten hatte ich im wilden Westen einen ordentlichen Kulturschock.

Continue reading „God bless the United States… oder nicht?“

Der warme Süden ruft…

Sommer, Sonne, Sonnenschein – dafür ist der russische Februar nicht gerade berühmt. Grund genug, der Kälte zu entkommen und die vorlesungsfreie Zeit auf Zypern zu verbringen. Umrahmt wurde mein entspannter Urlaub von lustigen, aber auch philosophischen und nachdenklichen Gesprächen.

Continue reading „Der warme Süden ruft…“

Kulturschock

Neue Wohnung, neue Stadt, neues Land – der Wohnortwechsel von Freiburg nach Voronež barg viele Überraschungen: Sei es eine Universität, an der selbst leitende Mitarbeiter nicht genau wissen, wo genau im Internet detaillierte Informationen zu den Kursen ihrer Fakultät zu finden sind, sei es eine Stadt, in der man aufgrund des aggressiven Verkehrs gefühlt in täglicher Lebensgefahr steckt. Was es noch alles fünfhundert Kilometer südlich von Moskau zu erleben gibt und wie man sich von diesem Kulturschock erholt, davon handelt der folgende Artikel.

Continue reading „Kulturschock“